THE BRAVEBAND PROJECT | WHY
60
page,page-id-60,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

THE BRAVEBAND PROJECT

Gibt es den Archetypus eines kreativ arbeitenden Teams, das gemeinsam auf ein Ziel fokussiert ist? Rockbands sind solche Archetypen! Bands erschaffen immer wieder neue „Produkte“, oftmals erfinden sie sich selbst sogar mehrfach neu. Bands gelangen mit Selbstmotivation, Leidenschaft und Mut zum Erfolg – und nicht durch bloßes Abarbeiten extern vorgegebener Ziele.
 
Als THE BRAVEBAND PROJECT investieren wir viel Herzblut, um Bands und ihre Arbeits- und Wirkweisen zu untersuchen. Wir betrachten bandtypische Phänomene und generieren Erkenntnisse, aus denen sich neue Arbeitsweisen und Möglichkeiten für jeden Einzelnen, für Teams und für Organisationen ergeben.

Gemeinsam bringen wir jahrzehntelange, transdisziplinäre Erfahrungen aus verschiedensten Unternehmen und Arbeitsgruppen, aus Kreativitätsforschung, Psychologie und Soziologie mit.

Unsere Arbeit konzentriert sich auf sechs Wirkungsfelder:

braveband-wirkungsfelder-neu

BANDING

BANDING vereint unsere Haltung, unsere Methodik und unser Prozessverständnis. Es kombiniert u.a. emotionale mit rationalen Sicht- und Handlungsweisen und eröffnet jedem Einzelnen sowie dem gesamten Team neue Optionen, erfolgreicher zusammen zu arbeiten.

Im Zusammenhang mit BANDING haben wir eigene Tools entwickelt, mit deren Hilfe sich Team-Zustände entschlüsseln, entwickeln und steuern lassen. BANDING bereitet den Weg zum reflektierten, kreativen und performenden Team. Zum Rockenden Team – wie wir es nennen.